1909461

Fans geschockt über Steve-Jobs-Statue für das Apple-Hauptquartier

28.02.2014 | 05:04 Uhr |

Die Anhänger des Apple-Mitgbegründers Steve Jobs sind nicht begeistert von der Statue, die im Hauptquartier in Cupertino aufgestellt werden soll.

Zum Gedenken an den im Oktober 2011 verstorbenen Apple-Mitbegründer Steve Jobs will das Unternehmen vor der Firmenzentrale in Cupertino, Kalifornien, eine Statue aufstellen. Nun wurde in Belgrad eine verkleinerte Skulptur der geplanten Statue enthüllt. Dafür verantwortlich zeichnet der Künstler Dragan Radenovic, der sich gegen über 10.000 Einsendungen durchsetzen konnte.

Seine Skulptur besteht aus einer Metallsäule, an deren Oberseite eine Büste von Steve Jobs angebracht wurde. Links und rechts von der Säule finden sich hingegen kyrillische Buchstaben sowie die beiden Zahlen 0 und 1.

Seine Entscheidung begründet Apple nach Angaben von Radenovic damit, dass sein Entwurf „weniger perfekt“ wirke. Nun steht der Statue eine Reise nach Kalifornien bevor, dort soll sie von der Führungsspitze des Unternehmens noch einmal begutachtet werden.

Vom Apple I bis zum iPad - Die Geschichte von Apple

Die Fans von Steve Jobs zeigen sich hingegen wenig begeistert von der Statue. In den Kommentaren einschlägiger Apple-Blogs wird das Denkmal als hässlich und dem Visionär unwürdig bezeichnet

0 Kommentare zu diesem Artikel
1909461