136968

Familienleben per Webcam

14.06.2000 | 17:15 Uhr |

Das Leben einer vierköpfigen Familie in einem High-Tech-Reihenhaus wird drei Jahre lang live im Internet übertragen. Das Projekt soll zeigen, wie Alltag mit Zukunftstechnologien aussehen kann.

Ein Ehepaar mit zwei Kindern zieht Anfang Oktober für drei Jahre in ein Reihenhaus im Schweizer Kanton Zug, das mit neuester Technologie ausgestattet wird. An fünf Tagen die Woche übertragen dann Web-Kameras das Leben der "www-Musterfamilie" ins Internet.

Mit dem Projekt will der deutsche Milliardär Otto Beisheim (76) zeigen, wie Alltag mit Zukunftstechnologien aussehen kann. Bereits vier Familien haben sich beworben und bereit erklärt, modernste High-Tech-Geräte wie "denkende Kühlschränke" und "Toiletten, die ihre Ausscheidungen automatisch auf Krankheitskeime untersuchen" zu benutzen. Die meisten Geräte, die das Haus im schweizerischen Hünenberg enthalten soll, sind derzeit noch nicht im Handel erhältlich.

Anders als bei BigBrother werden die Kameras im Internet-Haus allerdings nachts und am Wochenende abgeschaltet. Außerdem hat die Familie die Möglichkeit, sich in eine Hälfte des Doppelhauses zurückzuziehen, in der keine Kameras installiert sind. (PC-WELT, 14.06.2000, dpa/ lmd)

0 Kommentare zu diesem Artikel
136968