62474

Faltbare Tastatur

08.11.2000 | 17:36 Uhr |

Die britische Firma Electro Company entwickelt die erste Textiltastatur. Sie soll ideal zum Anschluss an PDAs, Handys oder an andere Kleingeräte sein.

Die britische Firma Electro Company entwickelt die erste Textiltastatur. Sie soll ideal zum Anschluss an PDAs, Handys oder an andere Kleingeräte sein.

Die britische Firma Electro Company entwickelt die erste Textiltastatur. Sie soll ideal zum Anschluss an PDAs, Handys oder an andere Kleingeräte sein.

Electro Company geht bei der Herstellung von Tastaturen neue Wege. Nicht mehr aus Kunststoff, sondern aus herkömmlichen Textilstoffen sollen die PDA- und Handytastaturen der Zukunft sein. In die Textilstoffe sind leitende Fäden zur Datenübertragung eingewebt. So entsteht ein Tastatur, die sich leicht waschen und jederzeit platzsparend zusammenlegen lässt. Und sogar im gekrümmten Zustand soll sie noch benutzbar sein.

Damit wäre eine der Hauptschwächen kleiner Handhelds und Handys beseitigt. Denn deren Standardtastaturen sind oft unkomfortabel in der Bedienung und verschmutzen schnell. Mit der in der Aktentasche oder sogar im Jackett mitgenommenen Stofftastatur ist das kein Problem. Einfach ausgewickelt, angeschlossen, getippt und wieder zusammengelegt. Und bei Bedarf unter den Wasserhahn. Und vielleicht sogar einmal in die Waschmaschine?

Für Anfang nächsten Jahres ist mit ersten Produkten auf diesem Markt zu rechnen. Für die Entwicklung der etwas anderen Tastatur hat die Firma aus Iver Heath in Großbritannien drei Millionen Dollar Venture Capital erhalten. Gründer des Unternehmens sind zwei britische Special-Effects-Experten. (PC-WELT, 08.11.2000, hc)

www.electrotextiles.com: Tastatur zum Zusammenlegen

Surfen auf dem Klo (PC-WELT Online, 29.09.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
62474