213314

Firefox Add-on doch nicht infiziert

11.02.2010 | 13:32 Uhr |

Eine der beiden Firefox-Erweiterungen, die Mozilla wegen eines enthaltenen Trojanischen Pferds gesperrt hatte, ist doch harmlos. Die Infektion hat sich als Fehlalarm heraus gestellt.

Der Browser-Hersteller Mozilla hatte kürzlich gemeldet , zwei Firefox-Erweiterungen auf Mozillas Add-on-Website AMO seien mit Trojanischen Pferden verseucht. In einem der beiden Fälle hat Mozilla diese Einschätzung inzwischen revidiert . Genauere Analysen haben ergeben, dass nur eines der beiden Add-ons infiziert ist.

Mozilla hat mit Software-Entwicklern und dem Antivirushersteller McAfee die beiden unter Malware-Verdacht stehenden Add-ons näher untersucht. Dabei hat sich heraus gestellt, dass die experimentelle Firefox-Erweiterung "Sothink Video Downloader 4.0" entgegen der ursprünglichen Meldung kein Trojanisches Pferd enthält. Es handelte sich vielmehr um einen Fehlalarm eines der verwendeten Virenscanner.

Die Erweiterung "Master Filer" ist hingegen tatsächlich mit einem Schädling aus der Familie "Win32.Bifrose" infiziert. Die Entdeckung dieses Schädlings im Januar hatte die Überprüfung weiterer Add-ons mit zusätzlichen Antivirusprogrammen ausgelöst. Dabei kam es zu dem Fehlalarm beim Sothink Video Downloader. Dieser ist inzwischen wieder zum Download frei gegeben.

Beide Firefox-Erweiterungen sind auf AMO ( addons.mozilla.org ) als experimentell gekennzeichnet. Solche Add-ons sind noch nicht im Rahmen des von Mozilla praktizierten Veröffentlichungsverfahrens durch Moderatoren überprüft worden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
213314