47568

Falk N200 führt durch 21 Staaten

06.07.2006 | 16:53 Uhr |

Mit dem Falk N200 hat Falk Marco Polo Interactive ein neues mobiles Navigationsgerät vorgestellt.

Der Falk N200 ist das neueste Navigationssystem von Falk Marco Polo Interactive. Sein Kartenmaterial deckt laut Hersteller 21 Staaten Europas ab. Vorinstalliert sind Länderkarten von West-Europa sowie ein Verzeichnis der Fernstraßen und Hauptstädte von Polen und Tschechien. Auf der CD befinden sich zudem die Karten der Fernstraßen sowie Hauptstädte von Ungarn, Slowenien und der Slowakei.

Für 28 europäischen Metropolen hält das Gerät Besucher-Tipps bereit. Mit einem Tourenplaner kann der Anwender Sehenswürdigkeiten als "multimedialen" Rundgang zusammenstellen.

Staus lassen sich dank TMC-Funktion umfahren. TMC steht mit dem Falk N200 allerdings nur in Deutschland, Österreich, Italien, Belgien, der Schweiz und den Niederlanden zur Verfügung.

Beim Eintippen der Ziele helfen Auto-Memory-Funktion und Look-Ahead-Funktion (blendet nicht mehr mögliche Buchstaben aus).

Das Gerät besitzt zwei Gigabyte Speicher (1 GB Flash-ROM, 1 GB extern auf mitgelieferter SD-Karte), in dem das Kartenmaterial abgelegt werden kann. Falk Navigator 4 kommt als Bediensoftware zum Einsatz. Für Unterhaltung unterwegs lassen sich auch MP3s mit dem Gerät abspielen. Das Display ist 3,5-Zoll groß. Zur weiteren Ausstattung gehören 20-Kanal-GPS-Empfänger mit SiRFIII-Chip, 64 MB RAM und einen 300-MHz-Prozessor.

Laut Hersteller soll der Falk N200 ab sofort für 499,95 Euro erhältlich sein. Im Lieferumfang enthalten sind Saugnapf-Halterung fürs Auto, 220-Volt-Netzteil, Autoladekabel (12/24V) mit externem TMC-Modul, USB-Sync-Kabel und ein Stereo-Headset.

0 Kommentare zu diesem Artikel
47568