203422

FakeTV hält Einbrecher fern

Mit farbigen LEDs taucht der FakeTV die Wohnung in buntes Licht und simuliert durch Flackern fernsehschauende Bewohner.

Das Opto-Electronic Design hat mit dem FakeTV eine Präventiv-Maßnahme gegen Einbrüche ins eigene Heim entwickelt. Der FakeTV ist ein kleines Kästchen, das verschiedenfarbiges Licht erzeugt und dabei flackert. Dadurch wird der Eindruck erweckt, im Haus befinde sich ein zappender Zuschauer, was potenzielle Einbrecher von ihrem Vorhaben abschrecken soll. Das Gerät basiert auf farbigen LEDs und einem opalisierenden Diffusor. Laut Hersteller soll die Lichtausbeute der einen 26 Zoll großen Fernsehers entsprechen. Damit das Gerät erst bei Dunkelheit mit seiner Show beginnt, hat der Hersteller einen lichtempfindlichen Sensor eingebaut.

Wer auf einen nächtlichen Dauerbetrieb verzichten möchte, kann den FakeTV auch an eine entsprechend programmierte Zeitschaltuhr anschließen. Das TV-Gerät direkt an eine Zeitschaltuhr zu koppeln, hilft meist nicht weiter, da moderne Geräte nach dem Aktivieren der Stromzufuhr über Tasten erst eingeschaltet werden müssen. Darüber hinaus verbrauchen die LEDs deutlich weniger Strom als ein Fernseher. Der FakeTV ist in den Staaten für um die 25 Euro im Handel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203422