2020158

Facebook will mit "Facebook at Work" in die Büros

17.11.2014 | 11:19 Uhr |

Über "Facebook at Work" soll Facebook künftig auch innerhalb von Unternehmen intensiver genutzt werden.

Nach dem Willen von Facebook sollen Mitarbeiter in Unternehmen künftig über "Facebook at Work" zusammen arbeiten und miteinander kommunizieren. Das berichtet die Financial Times. Dabei soll "Facebook at Work" den Mitarbeitern über eine zentrale Facebook-Seite die dafür benötigten Werkzeuge bieten, wie beispielsweise zum einfachen Austauschen und gemeinsamen Bearbeiten von Dokumenten.

Es soll bei "Facebook at Work" auch Funktionen geben, über die sich die Mitarbeiter mit ihren beruflichen Kontakten vernetzen können. Außerdem sollen Facebook-Nutzer voneinander getrennte berufliche und private Facebook-Profile besitzen dürfen.

Damit würde Facebook in Bereichen wildern, die derzeit noch von sozialen Netzwerken wie LinkedIn und Xing dominiert werden. Im Bereich "gemeinsames Arbeiten mit Dokumenten" buhlen Microsoft und Google um die Gunst der Unternehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2020158