1874836

Facebook will Sympathie-Button einführen

11.12.2013 | 05:02 Uhr |

Mit einem Sympathie-Button will Facebook eine Alternative zu „Gefällt mir“ schaffen.

Der „Gefällt mir“-Button auf Facebook zeigt Freunden und Bekannten im sozialen Netzwerk an, dass eine bestimmte Meldung zur Kenntnis genommen wurde. Mitunter ergeben sich jedoch Missverständnisse, wenn beispielsweise auf das verstorbene Haustier von Bekannten mit „Gefällt mir“ reagiert wird.

Facebook denkt aus diesem Grund darüber nach, einen Sympathie-Button einzuführen. Damit soll eine Alternative zu „Gefällt mir“ geschaffen werden, die dem Verfasser einer Statusmeldung zeigt, dass der Beitrag von Freunden zur Kenntnis genommen wurde. Dies würde sich beispielsweise anbieten, wenn sich Bekannte über ihre Eltern, das Wetter oder einen Skandal beschweren. Ein „Like“ könnte in diesen Fällen falsch beim Gegenüber ankommen.

Social Media: Fiese Facebook-Fallen vermeiden

Ob und wann Facebook den Sympathie-Button einführt, bleibt offen. Die Betreiber des Netzwerks wollen ihre Nutzer nicht mit zu vielen Schaltflächen verwirren. Zwar wird die Beschränkung auf den „Gefällt mir“-Button in den Medien immer wieder auf die Schippe genommen, für Nutzer des Netzwerks ist die Verwendung dieser Gefühlsbekundung jedoch schon zum Alltag geworden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1874836