1887607

Facebook plant offenbar neue Standalone-Apps für 2014

18.01.2014 | 05:58 Uhr |

Facebook plant voraussichtlich die Veröffentlichung neuer Apps, die sich auf Funktionen wie Kalender, News oder Suche beschränken.

Derzeit stehen zwei offizielle Apps für Facebook zur Verfügung. Mit der eigentlichen App lassen sich Beiträge lesen und verfassen, Freunde kontaktieren oder Inhalte suchen. Der Messenger hingegen beschränkt sich auf die Unterhaltung mit anderen Facebook-Nutzern.

Einer anonymen Quelle zufolge möchte Facebook sein Engagement im mobilen Markt in naher Zukunft weiter ausbauen. Möglich wären beispielsweise eigene Apps für unterschiedliche Kerninhalte des sozialen Netzwerks.

Denkbar wäre ein eigener Kalender, der gemeinsame Termine und Events übersichtlich darstellt. Auch ein eigener News-Reader im Stile von Flipboard geistert bereits durch die Gerüchteküche. Naheliegend wäre darüber hinaus eine App zur Suche, die ortsabhängige und inhaltsabhängige Ergebnisse durch Graph Search aufbereitet.

Facebook ausreizen: 22 Facebook-Apps für clevere Nutzer

Wann genau Facebook mit derartigen Standalone-Apps durchstarten könnte, ist noch nicht absehbar. Speziell der News-Reader könnte Flipboard, Pulse oder Yahoo News Digest Analysten zufolge schon in naher Zukunft Konkurrenz machen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1887607