1973396

Facebook meldet 138 Prozent mehr Nettogewinn

24.07.2014 | 09:21 Uhr |

Vor allem dank der Werbeeinnahmen auf Smartphones kann Facebook steigende Gewinne melden. Insgesamt nahm das Zuckerberg-Unternehmen im letzten Quartal fast 3 Milliarden Dollar ein.

Facebook meldet einen Anstieg seiner Quartalszahlen um 61 Prozent im Bereich der Werbeeinnahmen auf Smartphones. Analysen waren vorab von Einnahmen in Höhe von 2,81 Milliarden Dollar ausgegangen - letztendlich waren es aber sogar 2,91 Milliarden Dollar. Den Löwenanteil der Einnahmen erzielte Mark Zuckerbergs soziales Netzwerk mit Werbung: 2,68 Milliarden. Also 67 Prozent mehr als vor einem Jahr. Von den Werbeeinnahmen stammen weit über die Hälfte aus dem mobilen Bereich, nämlich 1,67 Milliarden. Das entspricht einer Zunahme von 41 Prozent im Vergleich zu 2013.

Der Nettogewinn liegt für das Quartal bei 791 Millionen Dollar; ein Plus von 138 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Pro Aktie, wie dem Bericht von Facebook zu entnehmen ist, entspricht das 0,42 Dollar Gewinn. Analysten hatten lediglich mit 0,32 Dollar gerechnet. Facebook hat derzeit 1,32 Milliarden monatlich aktive Nutzer, was einem Zuwachs von 14 Prozent zum Vorjahr entspricht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1973396