1931084

Facebook bestraft Gefällt-Mir-Bettler und Spam-Beiträge

11.04.2014 | 11:48 Uhr |

Facebook hat eine Überarbeitung der News-Feed-Algorithmen verkündet. Beiträge von Like-Bettlern und Spams sollen dadurch besser erkannt werden.

Der News-Feed auf Facebook soll künftig besser von Nutzern unerwünschte Beiträge ausfiltern. Das kündigt Facebook in einem Blog-Eintrag nun an. Die Änderungen richten sich laut Facebook vor allem gegen Gefällt-Mir-Bettler und Spammer. Die sogenannten Gefällt-Mir-Bettler rufen in ihren Beiträgen die Nutzer dazu auf, auf "Gefällt mir" zu klicken, wodurch die Beiträge an höheren Positionen in den News-Feeds der Facebook-Nutzer angezeigt werden.

Umfragen von Facebook hätten aber ergeben, dass sich die Facebook-Nutzer durch solche Beiträge eher gestört fühlen. Facebook hat seine Algorithmen daher so angepasst, dass von nun an derartige Beiträge besser erkannt und abgestraft werden. Facebook betont allerdings, dass von der Änderung nicht Facebook-Beiträge betroffen seien, die ihre Leser zur Diskussion anregen, sondern nur Beiträge, die um Likes oder zum Teilen betteln.

Ebenfalls abgestraft werden ab sofort Spammer, die immer wieder die mit immer gleichen Beiträge oder Spam-Links die Nutzer nerven.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1931084