2004060

Facebook arbeitet an anonymer Chat-App

08.10.2014 | 18:08 Uhr |

Facebook entwickelt eine neue Chat-App, über die Nutzer mit Pseudonymen kommunizieren können.

Mit der Einführung der so genannten Klarnamenpflicht ging bei den Nutzern von sozialen Netzwerken ein großes Stück der Anonymität verloren, auf die sie sich beispielsweise in Foren noch verlassen konnten. Facebook will nun ein Stück dieser Anonymität zurückbringen.

Wie zwei Mitarbeiter gegenüber der New York Times bestätigten, arbeitet Facebook derzeit an einer neuen Chat-App, über die sich Nutzern mit Pseudonymen unterhalten können. Weitere Details zur neuen Applikation sind leider noch nicht bekannt. Unklar ist beispielsweise, ob sich die Software an Konkurrenten wie Whisper oder Secret orientieren wird.

Facebook sicher in 3 Minuten

Entwickelt wird die App von Josh Miller. Der Product Manager reihte sich in die Facebook-Belegschaft ein, als das soziale Netzwerk sein Startup Branch übernahm. Das Unternehmen hatte sich auf die Betreuung kleiner Online-Diskussionsgruppen spezialisiert. Miller habe den Angaben zufolge bereits seit einem Jahr an der Facebook-App gearbeitet. Der Release wird in den nächsten Wochen erwartet. Eine offizielle Bestätigung steht bislang jedoch noch aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2004060