Smartphone

Facebook baut angeblich eigenes Smartphone – schon wieder

Dienstag den 29.05.2012 um 09:55 Uhr

von Benjamin Schischka

Baut Facebook ein eigenes Smartphone?
Vergrößern Baut Facebook ein eigenes Smartphone?
© iStockphoto.com/Svariophoto
Nicht nur Google drängt mit Android auf den Smartphone-Markt. Auch Facebook will mitmischen. Mit einem eigenen Smartphone, wenn man den Gerüchten glaubt.
Wie die New York Times berichtet, plant Facebook ein eigenes Smartphone zu bauen. Das Facebook-Smartphone soll nächstes Jahr kommen, sagen Facebook-Angestellte und Entwickler, die von Personalvermittlern angesprochen wurden. Die Quellen wollen jedoch anonym bleiben, um ihren Job bei Facebook nicht zu gefährden. Die New York Times schreibt, dass Facebook bereits über ein halbes Dutzend ehemalige Apple-Entwickler eingestellt habe. Diese sollen zuletzt am iPhone oder iPad gearbeitet haben und seien sowohl für Software als auch für Hardware zuständig gewesen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Facebook ein Smartphone bauen will – es ist bereits der dritte Anlauf. Versuch-Nummer 1 soll 2010 an unerwartet hohen Schwierigkeiten gescheitert sein. Letztes Jahr soll eine Partnerschaft zwischen Facebook und dem Smartphone-Hersteller HTC zustande gekommen sein. Deren Ziel: Ein Smartphone mit dem Code-Namen „Buffy“ zu bauen. Angeblich wird noch immer daran gearbeitet. Der dritte Anlauf soll nun auf „Buffy“ aufbauen. Ein vergrößertes Team forsche nebenher an den Möglichkeiten weiterer Smartphone-Projekte, schreibt die New York Times.

Ein Entwickler, der zuvor bei Apple tätig war, berichtet, er habe Mark Zuckerberg getroffen und sei von ihm mit Fragen gelöchert worden. Die Fragen zum Innenleben von Smartphones sollen über allgemeine Fragen aus Neugierde weit hinausgegangen sein. Zuckerberg habe nach kleinsten Details gefragt.

Gegenüber der New York Times hat Facebook das Smartphone-Projekt übrigens weder verneint noch bestätigt. Ein Facebook-Angestellter soll aber gesagt haben, dass Mark Zuckerberg besorgt sei. Er wolle vermeiden, dass Facebook nur eine App unter vielen werde.

Dienstag den 29.05.2012 um 09:55 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1476277