2052262

Facebook arbeitet an Virtual-Reality-Apps

19.02.2015 | 05:01 Uhr |

Das soziale Netzwerk Facebook entwickelt eigenen Aussagen zufolge Virtual-Reality-Versionen seinen Apps.

Chris Cox, Facebooks Chief Product Officer, hat sich in dieser Woche im Rahmen einer Podiumsdiskussion auf der Code/Media Konferenz in Kalifornien zu den Virtual-Reality-Plänen des Unternehmens geäußert . Facebook ist demzufolge aktuell bereits mit der Entwicklung von Virtual-Reality-Apps beschäftigt.

Momentan wäre über Facebook nur das Teilen von Erfahrungshäppchen in Form von Videos, Fotos und Schrift möglich. Mit Hilfe von Virtual Reality könne dieser Austausch umfassender möglich werden. Facebook sei laut Cox zudem der Meinung, dass Virtual Reality die Zukunft sei.

Konkrete Details zu den Virtual-Reality-Apps blieb Cox schuldig. Ob es sich dabei um für VR-Brillen angepasste Versionen der bereits verfügbaren Facebook-Apps handelt, oder ob das Netzwerk auch an neuer Software arbeitet, bleibt unklar. Ebenso offen ist der mögliche Veröffentlichungstermin.

Virtual Reality 2015: Virtuelle Brillen im Überblick

Facebook hat im Juli des vergangenen Jahres den VR-Brillen-Entwickler Oculus für rund zwei Milliarden US-Dollar übernommen. Die Produktion passender Software ist für das Unternehmen der nächste logische Schritt.

Facebook kauft Oculus-Rift-Hersteller - Tech-up
0 Kommentare zu diesem Artikel
2052262