184505

Norton Safeweb for Facebook warnt vor gefährlichen Links

Mit der wachsenden Popularität sozialer Netzwerke interessieren sich auch Hacker und Online-Betrüger zunehmen für Facebook & Co. Symantec hat deshalb das Gratis-Tool Norton Safeweb for Facebook veröffentlicht, das vor gefährlichen Links im News-Feed warnen soll.

So sieht das Ergebnis eines Scans aus.
Vergrößern So sieht das Ergebnis eines Scans aus.
© 2014

Norton Safeweb for Facebook kann kostenlos über http://apps.facebook.com/nortonsafeweb/ genutzt werden. Es zeigt dem User an, ob Links, die über seinen Account mitgeteilt werden, eventuell Schadcode enthalten. Dafür nutzt Norton Safeweb for Facebook ein Ampel-ähnliches System.

Laut einer Symantec-Umfrage aus den USA sind fast die Hälfte der Befragten schon einmal über ihren Social Network Account attackiert worden. „Die Schadprogramme installieren sich meist automatisch über das Ansteuern von Links, die auf infizierte Webseiten führen. Das Ziel ist häufig, die persönlichen Daten der Account-Inhaber auszulesen, denn diese sind in den Händen von Cybergangstern immer noch so gut wie bares Geld“, weiß Symantec Virenjäger Candid Wüest.

Wie die Umfrage zeigt, leben Männer auch online gefährlicher. Sie gehen deutlich mehr Risiken ein, geben zum Beispiel häufiger Kreditkarten- und Bankdaten weiter, und sind doppelt so oft wie Frauen Opfer von Identitätsdiebstahl – 15 Prozent der in der Studie befragten Männer kennen Attacken aus den Cyberspace aus eigener Erfahrung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
184505