1702118

Facebook-Sex-App bekommt Konkurrenz aus Deutschland

26.02.2013 | 11:49 Uhr |

Wer mehr von seinen Facebook-Kontakten will als nur Freundschaft, der kann mittlerweile auf eine weitere Sex-App zurückgreifen. Friends-or-more will aber mehr bieten als schnellen Sex.

Die Facebook-App "Bang Your Friends" (auf Deutsch: "Bums deine Freunde") ist den Entwicklern zufolge nicht nur ein großer Erfolg, sondern fand auch rasch Nachahmer: "Bang with Professionals" im Business-Netzwerk LinkedIn wurde zwar schnell wieder von den Betreibern des sozialen Netzwerks verbannt . Jetzt gibt es mit "Friends-or-more " aber eine weitere Gratis-App für Facebook-Nutzer, die mehr von ihren Freunden wollen.

"Friends-or-more" kommt aus Leverkusen und versteht sich nicht nur als Plattform für One-Night-Stands, sondern auch für erste Dates und gemeinsame Unternehmungen. Dementsprechend kommt die Facebook-App weniger obszön als "Bang Your Friends" daher. Das Prinzip ist aber genau das gleiche: Auf einer Übersichtsseite klicken Sie auf einen Liebes-Button unter dem Profilbild der Facebook-Freunde und -Freundinnen Ihrer Wahl. Klickt Ihr Wunschkandidat ebenfalls auf den Button, erhalten Sie beide eine E-Mail an die bei Facebook hinterlegte Mail-Adresse. Wie bei "Bang Your Friends" überlässt "Friends-or-more" alles Weitere Ihnen.

Bei "Friends-or-more" kann der Nutzer mit einem Filter nach bestimmten Facebook-Freunden suchen, nur Männer oder nur Frauen einblenden oder die Suche zusätzlich eingrenzen nach Beziehungsstatus. Zum Beispiel zeigt die App dann nur Single-Frauen an.

Die Entwickler versprechen, die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. Anders als bei "Bang Your Friends" solle man beispielsweise geäußerte "Friends-or-more"-Wünsche auch wieder rückgängig machen und seine eigenen Daten aus der App löschen können. Tatsächlich gibt es in der App einen Button namens "Alle meine Daten löschen". Ob der aber wirklich alle Daten löscht, wissen nur die Entwickler.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1702118