2111319

Facebook-Seiten einfacher umbenennen

27.08.2015 | 05:01 Uhr |

Das soziale Netzwerk Facebook will es Seitenbetreibern einfacher machen, ihren Pages einen neuen Namen zu geben.

Wer seine Facebook-Seite bisher umbenennen wollte, stieß auf so manche Hürde. Die Änderung musste über ein spezielles Formular erst beantragt und die Grenze von mehr als 200 Fans eingehalten werden. Facebook hat diesen Prozess nun vereinfacht.

Wie das soziale Netzwerk in dieser Woche ankündigte, ist die Änderung des Seitennamens nun direkt über die „Seiteninfo“ möglich. Unter „Name“ kann einfach ein neuer Seitentitel eingetragen und gespeichert werden. Laut Facebook soll die Umsetzung sofort erfolgen. Das Portal verlangt jedoch eine Genehmigungsfrist von sieben Tagen.

Sicherheitsexperte warnt vor gefährlicher Facebook-Lücke

Eine Prüfung behält sich der Betreiber des sozialen Netzwerks lediglich dann vor, wenn der neue Seitenname erheblich vom alten abweicht. Einige Regeln gilt es aber auch weiterhin einzuhalten. So muss der Seitenbetreiber auch die Rechte am Namen besitzen und auf die korrekte Groß- und Kleinschreibung achten. Generische Wörter im Seitentitel sind ebenfalls tabu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2111319