2055454

Facebook-Nutzer dürfen Pronomen selbt aussuchen

27.02.2015 | 11:09 Uhr |

Facebook-Nutzer dürfen nun selbst festlegen, ob sie in weiblicher, männlicher oder neutraler Form angesprochen werden wollen.

Seit September 2014 können Facebook-Nutzer aus einer Auswahl von 60 Geschlechtern das zu ihrer sexuellen Neigung passende Geschlecht auswählen. Neu hinzu kommt jetzt auch die Möglichkeit, per Drop-Down-Menü das bevorzugte Pronomen auszuwählen.

In den allgemeinen Informationen im Facebook-Profil kann der Facebook-Nutzer als Geschlecht "Männlich", "Weiblich" oder "Benutzerdefiniert" auswählen. Letzteres schaltet neue Auswahlmöglichkeiten aus. So kann in einem weiteren Eingabefeld das eigene Geschlecht manuell eingegeben werden. In einem Drop-Down-Menü darunter darf der Nutzer dann neuerdings festlegen, ob er in männlicher, weiblicher oder neutraler Form angesprochen werden will.

So schützen Sie Ihr Facebook-Konto vor Hackern
0 Kommentare zu diesem Artikel
2055454