1097408

Google+ knackt 25-Millionen Marke

22.08.2011 | 17:36 Uhr |

Seit Googles Social Network im Juni in die Beta-Phase startete, meldeten sich mehr als 25 Millionen Nutzer bei Google+ an.

Facebook hat endlich einen ernstzunehmenden Konkurrenten, zumindest wenn es nach Branchen-Analyst Sergio Monsalve geht. Seit dem Start der Beta-Phase von Google+ im Juni zählt das Social Network inzwischen mehr als 25 Millionen Nutzer. Laut Monsalve ein Anzeichen dafür, dass der Suchmaschinen-Riese auf dem richtigen Weg ist.

Der Analyst arbeitete zuletzt mit MyYearbook.com, MySpace und Photobucket. Im Vergleich zu Facebook bietet Google+ Monsalve zufolge das interessantere Content-Modell. Während sich die Nutzer für neue Gruppen-Funktionen interessieren, sieht die Branche vor allem eine große Werbe-Chance. Facebook wird in diesem Jahr voraussichtlich mehr als vier Milliarden US-Dollar erwirtschaften – 2012 könnten es bereits 5,47 Milliarden sein. Jede Minute, die ein Nutzer auf der Plattform verbringt ist momentan also rund 10 Cent wert. Es bleibt abzuwarten, wie viel Profit Google aus dieser Tatsache schlagen kann und wie sich die wachsende Google+-Beliebtheit auf Facebook auswirkt.

Google+ orientiert sich in einigen Bereichen am großen Vorbild, führt jedoch Freundesgruppen in Form so genannter „Circles“ ein. Eine Unterteilung in Kollegen, Familie und Bekannte ist so wesentlich unkomplizierter und die Veröffentlichung von Statusmeldungen kann speziell auf die unterschiedlichen „Circles“ abgestimmt werden. Der größte Unterschied zwischen beiden Netzwerken ist jedoch der Umgang mit der Anonymität seiner Nutzer. Während bei Facebook auch Nicknames erlaubt sind, fordert Google bei der Registrierung den korrekten Namen des Mitglieds.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1097408