1773974

Facebook-Bug veröffentlicht private Bilder

27.05.2013 | 16:55 Uhr |

Unter bestimmten Umständen landeten unbeabsichtigt private Bilder öffentlich sichtbar auf Facebook-Seiten. Der Bug soll mittlerweile nicht mehr reproduzierbar sein.

Wer die Facebook-Android-App Seitenmanager nutzte, mit welcher Admins ihre Facebook-Seiten verwalten, ist womöglich Opfer eines Bugs geworden. Das berichtet androidpolice.com und erklärt: Der Bug, der mittlerweile nicht mehr reproduzierbar ist, betraf die privaten Nachrichten, welche Admins an User schicken können. Alle Bilder in einer solchen Nachricht wurden womöglich auf der Facebook-Seite für alle sichtbar veröffentlicht. So berichtet laut androidpolice.com ein Nutzer der App, er habe einen PayPal-Screenshot an eine Nutzerin geschickt, welche dachte, ihre Bezahlung sei nicht angekommen. Doch der Screenshot landete nicht bei der Nutzerin im privaten Facebook-Postfach, sondern öffentlich auf der Seite. Er habe Name, Adresse, Bestellung und Bezahlung enthalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1773974