113042

Filezilla 3.0.9.1 erschienen

08.04.2008 | 10:37 Uhr |

Filezilla gehört zu den leistungsfähigsten FTP-Programmen überhaupt. Mit Version 3.0.9.1 ist ein kleines Update für Windows, Linux und MacOS X erschienen.

In Filezilla 3.0.9.1 gab es nur eine kleine Änderung bei der Tasten-Bedienung der Suchfunktion. Filezilla bietet die von Datei-Managern gewohnte Zweifensteransicht: Links bekommen Sie die Verzeichnisse Ihres PCs in einer Baumstruktur angezeigt, rechts das Zielverzeichnis auf dem FTP-Server. Dateien lassen sich bequem per Drag & Drop auf den FTP-Server ziehen und dort auch wieder löschen. Sie können mehrere Serverkonten abspeichern, je nach Bedarf mit und ohne Passwortzugang.

Das kostenlose Programm Filezilla kann auch mit einer Firewall und einem Proxy-Server umgehen. Außerdem unterstützt Filezilla SSL-gesicherte Verbindungen und SFTP.

Filezilla 3.0.9.1 gibt es für Windows 2000, XP und Vista, Linux und MacOS X. Neben dem FTP-Client bietet Filezilla übrigens auch noch einen FTP-Server an. Er steht aber nur für Windows 2000, XP und Vista zur Verfügung. Der Download der Windowsversion von Filezilla ist knapp über 3 MB groß.

0 Kommentare zu diesem Artikel
113042