117082

FTD: Durchwachsene Aussichten für IT-Firmen

02.01.2006 | 13:33 Uhr |

2005 war kein leichtes Jahr für die IT-Industrie. Und 2006 dürfte auch nur für bestimmte Sektoren deutlich besser werden. Der Großteil der IT-Branche wird aber auch im neuen Jahr hart zu kämpfen haben.

Das Jahr 2006 wird für einige IT-Firmen sehr hart. Ein harter Verdrängungswettbewerb steht bevor. Zumindest meint das die Financial Times Deutschland .

Die Ausgaben, die – vor allem kleinere und mittlere - Firmen in neue Unternehmensanwendungen im Jahr 2006 tätigen, sollen zwar um fast 15 Prozent höher liegen als 2005. Die Gesamtaufwendungen sollen aber der FTD zufolge niedriger ausfallen.

In Westeuropa rechnen die Marktforscher von Gartner mit einem Anstieg der IT-Budgets um drei Prozent gegenüber 2005. Im US-Markt gehen die Gartner-Experten von einem Zuwachs in Höhe von 5,5 Prozent aus. Die Unternehmen behalten also auch 2006 die Ausgaben kritisch im Blick und versuchen weiterhin, Kosten zu sparen.

Angesichts eines solch knappen Wachstums, das nach Expertenmeinung zumindest in Europa fast schon einer Stagnation gleicht, droht den IT-Unternehmen ein harter Verdrängungswettbewerb. Und weitere Fusionen, wie sie das abgelaufene Jahr beispielsweise mit Adobe und Macromedia erlebt hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
117082