245894

FON: Kostenlose Router für deutsche Städte

08.05.2007 | 15:21 Uhr |

FON legt bei der Ausweitung seines WLAN-Netzes weiterhin ein stolzes Tempo vor und will nun auch deutsche Städte von seinem Konzept überzeugen. Bis zu 5000 Wifi-Router und Signalverstärker sollen Städten im Rahmen der FON-City-Initiative geschenkt werden.

Nach den Privatanwendern wendet sich FON nun deutschen Städten und Gemeinden zu. Bis zu 5000 La Fonera Wifi-Router und Signalverstärker will das Unternehmen verteilen, interessierte Städte müssen sich hierfür allerdings erst bewerben.

Die Kriterien, nach denen eine Vergabe der Gratis-Hardware erfolgt, sind laut FON Anzahl und Lage öffentlicher Gebäude und Plätze, Besucher- und Touristenzahlen sowie die Kooperationsbereitschaft der Stadtverwaltung. Bewerbungen können über www.fon-city.de eingereicht werden.

Die ausgewählten Städte erhalten in einer ersten Stufe die nötige Hardware für eine Grundabdeckung der öffentlichen Gebäude und Plätze. Anschließend sollen weitere Orte, etwa belebte Straßenzüge, Cafés und ähnliches hinzu kommen. Danach wächst das Stadt-Netz laut FON von ganz alleine, so FON. Dies leuchtet ein, denn da man nur dann kostenlos über das FON-Netz surfen kann, wenn man selbst Mitglied ist, dürften nach und nach immer mehr Bürger ebenfalls bei FON einsteigen.

Kostenlos dazu bietet FON den ausgewählten Städten ein individuelles Stadt-Portal, auf dem sich der Ort präsentieren kann. Zudem wird freier Zugriff auf die Web-Seiten der Städte gewährt.

"Viele Städte wollen sich ihren Bürgern und Besuchern modern präsentieren – was wäre dazu besser geeignet, als ein kostengünstiges WiFi (WLAN) für alle zur Verfügung zu stellen und gratis Zugang zur Onlinepräsenz der Stadt zu bieten? Was in anderen europäischen Ländern hervorragend funktioniert, wollen wir nun auch in Deutschland verwirklichen. Mit der FON-City Aktion wollen wir die Städte dazu aufrufen, ihren Bürgern und Gästen einen innovativen Service zu bieten", so Robert Lang, Europachef von FON.

Weitere Informationen zu FON, der Funktionsweise und wie Sie selbst ein "Fonero" werden, finden Sie in unserem ausführlichen FON-Ratgeber .

0 Kommentare zu diesem Artikel
245894