78872

FBI billigt Übernahmepläne der Telekom

18.01.2001 | 16:02 Uhr |

Das FBI hat die Übernahme des US-amerikanischen Telefonnetzdienstleisters Voicestream Wireless Corporation durch die Deutsche Telekom AG gebilligt. Es bestünden keine Sicherheitsbedenken.

Das FBI hat die Übernahme des US-amerikanischen Telefonnetzdienstleisters Voicetream Wireless Corporation durch die Deutsche Telekom AG gebilligt. Es bestünden keine Sicherheitsbedenken.

Mit der Übernahme der Voicestream will die Deutsche Telekom auf dem amerikanischen Markt Fuß fassen. Bei der US-Regierung gab es jedoch erhebliche Vorbehalte gegen die Übernahme. Auf Grund der großen Anzahl an Telekomaktien, die immer noch im Besitz der Bunderregierung sind, gilt die Deutsche Telekom in den USA als "Staatsunternehmen".

Die beiden Unternehmen hätten mit der amerikanischen Bundespolizei und dem Justizministerium eine Vereinbarung geschlossen, wie die Telekom am Mittwoch in einem Schreiben an die US-Kommission für Sicherheit und Austausch mitteilte.

Hans Ehnert, Sprecher der Telekom, bezeichnete diese Übereinkunft als völlig normal, wenn ausländische Investoren in den USA aktiv werden. "Sie warfen einen Blick darauf und fanden nichts, was Ihre Bedenken geweckt hätte. Wenn es um Telekommunikation geht, wären die staatlichen Stellen bei Sicherheitsfragen immer besonders interessiert", wie sich Ehnert ausdrückte.

Die Telekom will Voicestream im Juli übernehmen. Der Deal hat einen Wert von ungefähr 50 Milliarden Dollar. Mit der Zustimmung des Justizministeriums hat die Übernahmeabsicht eine große Hürde genommen. Im Kongress gibt es aber immer noch starke Vorbehalte gegen die Absicht der Telekom, sich Voicestream einzuverleiben.

Immer noch fehlt die Zustimmung der Federal Communications Commission (FCC). Der Telekomsprecher ist jedoch "vorsichtig optimistisch", die endgültige Zustimmung im Laufe der ersten Jahreshälfte zu erhalten. (PC-WELT, 18.01.2001, hc)

T-DSL: 1,5 Mbit/s und Ende der Wartezeiten (PC-WELT Online, 10.01.2001)

Überzogene Telekom-Forderung (PC-WELT Online, 29.12.2000

Telekom will 8,60 Mark mehr (PC-WELT Online, 28.12.2000

0 Kommentare zu diesem Artikel
78872