2087704

"F.... euch Alle!": Uwe Boll sauer nach Kickstarter-Fail

08.06.2015 | 15:49 Uhr |

Uwe Boll wollte einen neuen Film per Kickstarter finanzieren. Das ist gescheitert. Seine Reaktion: Fuck you all!

Zum Start von Kickstarter Deutschland vor einigen Wochen hatten viele deutsche Projekte um die Gunst der Unterstützer gebuhlt. Dazu gehörte auch Trash-Regisseur Uwe Boll, der für einen neuen Film namens "Rampage 3" insgesamt 50.000 Euro benötigte, die er über Kickstarter sammeln wollte. Die Kickstarter-Kampagne droht zu scheitern. Drei Tage vor Ende der Kampagne wurden von knapp über 250 Unterstützern erst etwa 23.000 Euro zugesagt.

Auf Youtube hat Uwe Boll nun ein Video hochgeladen, in dem er mit Kickstarter abrechnet. Und das Video ist alles andere als freundlich. Aber sehen Sie selbst:

Uwe Boll ist bereits mit zwei anderen Crowdfunding-Kampagnen gescheitert und nun droht die dritte Niederlage. Sein erster Versuch war im Oktober 2013 gescheitert, als er versuchte, für Postal 2 auf Kickstarter insgesamt 500.000 US-Dollar zu sammeln. Als klar wurde, dass das Ziel klar verfehlt wird, brach Boll die Aktion ab. Anfang des Jahres versuchte Boll dann auf Indiegogo eine Finanzierung für den Rampage-3-Film zu realisieren und scheiterte kläglich. Auch seine dritte Erfahrung mit der Schwarmfinanzierung ist nicht positiv verlaufen.

Seine Botschaft an Kickstarter & Co.: "F.... euch alle!". Es sei absurd, welche Summen andere Projekte "von amateurhaften Idioten" über Kickstarter sammeln. Leute von Kickstarter seien auf ihn zugekommen, ein Projekt auf Kickstarter zu starten. Eine große Unterstützung sei ihm vorhergesagt worden. Er sei nun vollends enttäuscht und werde nie wieder bei so etwas wie einer Crowdfunding-Kampagne mitmachen.

Beleidigt zeigt sich Boll auch darüber, dass offenbar niemand an dem Film "Rampage 3" interessiert sei. "Dann mache ich ihn halt nicht", so Boll trotzig und weiter: "Ich habe genug Geld, um den Rest meines Lebens Golf spielen zu gehen." Die Nachricht an die Zuschauer endet mit den Worten: "Goodbye und Goodbye Hollywood."

Interessant ist auch die Beschreibung des Videos: "never will do crowdfunding again .... thanks to the few they supported rampage 3 -.-.---the rest can fuck their mothers incl. KICKSTARTER and all the idiots who talked me into bullshit like this."

0 Kommentare zu diesem Artikel
2087704