F-Secure stellt Internet Security 2006 vor

Montag den 19.09.2005 um 10:31 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Die aktuelle Version des Schutzpaketes umfasst Virenscanner, Firewall und Spywareschutz. Außerdem soll die Software Rootkits aufspüren.
Mit Internet Security 2006 hat F-Secure eine neue Version seiner Rundumschutz-Software für das Internet vorgestellt. In das Paket sind ein Echtzeit-Rootkit- und Spyware-Schutz integriert.

Wie gehabt umfasst Internet Security Virenschutz und Desktop-Firewall mitsamt den täglichen Sicherheits-Updates für zwölf Monate.

Das F-Secure Blacklight ist als neues Scan-Modul in das Produkt integriert und sucht nach verborgenen Rootkit-Dateien . Ein ebenfalls vorhandenes Antispyware-Tool soll die Privatsphäre des Benutzers schützen.

Ebenfalls mit an Bord ist eine Kindersicherung, mit der sich die Surfzeiten der Kleinen altersgerecht beschränken lassen. Und ein Antispam-Modul soll unerwünschte Werbe- und PhishinGoogle-Mails ausfiltern. Im Lieferumfang sind ein Handbuch und ein E-Learning-Tutorial enthalten.

F-Secure Internet Security 2006 ist für 59,95 Euro erhältlich. Kunden, die bereits eine der Vorgängerversionen einsetzen, können für 39,35 Euro ein Upgrade erwerben. Die Schutzsoftware läuft auf einem Rechner mit mindestens einem 600-MHz-Prozessor und 128 MB Arbeitsspeicher (256 für Win 2000/XP) sowie Windows 98/ME, 2000 und XP.

Montag den 19.09.2005 um 10:31 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
189361