185029

Windows-Mobile-Trojaner treibt Telefonkosten in die Höhe

12.04.2010 | 13:34 Uhr |

Die Sicherheitsexperten von F-Secure warnen vor einem Trojaner, der seit einigen Tagen Windows-Mobile-Smartphones angreift und für hohe Telefonkosten sorgt.

Im Gratis-Spiel "3D-Anti-Terrorist-Action" für Windows-Mobile-Geräte ist ein gefährlicher Schädling versteckt. Das kostenlose Spiel ist zwar seit zwei Jahren erhältlich, allerdings haben jetzt russische Hacker in dem Spiel einen Trojaner versteckt, wie die Sicherheitsexperten von F-Secure warnen. Der Trojaner führe demnach "unaufgefordert und selbstständig Telefonate mit internationalen kostspieligen Mehrwertdiensten".

Wie F-Secure berichtet , habe ein russischer Hacker das auch China stammende Spiel mit einem Schädling infiziert und anschließend bei vielen Download-Seiten für Freeware-Applikationen für Windows-Mobile-Smartphones hochgeladen. Eine Analyse des Codes ergab, dass der Trojaner eine Reihe von kostspieligen Telefonnummern anrufe. Dabei handle es sich um teure "International Premium Rate"-Nummern, die im Minutentakt abgerechnet werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
185029