205824

Eyebird-Speaker jetzt bei ACR

Der schweizerische Car-Audio-Spezialist erweitert sein Sortiment an Lautsprechern um 8 Systeme, die mit Carbonmembranen, Neodymmagneten und Ferrofluidkühlung ausgestattet sind.

ACR stellt mit der Eyebrid-Lautsprecher-Serie zwei Componenten-, ein Triaxial- und fünf Coaxialsysteme vor. Die Speaker präsentieren sich im Metallic-Style-Finish und sind mit Membranen aus Carbongeflecht ausgestattet, die mit Butylgummisicken an den Alu-Körben befestigt sind. Für die Höhen zeigen sich bei den Compos 28-Millimeter-Gewebekalotten mit Neodymantrieb und Ferrofluidkühlung verantwortlich. Die Frequenzweichen arbeiten mit einer Flankensteilheit von 12/12 Dezibel pro Oktave und warten mit einem Hochtonüberlastungsschutz auf. Die Compos verfügen als einzige der Serie über Druckanschlussterminals.

Die Coaxials hat der Hersteller mit 19 mm großen Gewebekalotten bestückt. Sie werden ebenso wie die Compos und der Triaxial von einem Neodymmagneten angetrieben. Eine Ferrofluidkühlung sorgt für eine optimale Betriebstemperatur. Die Mittel-/ Hochtoneinheit ist 25 bzw. 19 mm groß. Abdeckgitter sind im Lieferumfang enthalten. Die Preise für die Eyebird-Speaker bewegen sich zwischen rund 60 und 145 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205824