2081133

Externes Festplattengehäuse mit USB 3.1

22.05.2015 | 14:41 Uhr |

Doppelt so schnell: Sharkoon bringt mit dem QuickStore Portable USB 3.1 ein 2,5-Zoll-Gehäuse, das dank USB-3.1-Anschluss Datenraten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde beherrscht.

Das externe Laufwerksgehäuse Sharkoon QuickStore Portable USB 3.1 nimmt  2,5-Zoll-SATA-Festplatte und Solid State Drives bis zur Standardhöhe von 9,5 Millimetern auf. Der interne Controller unterstützt die SATA-Revision 3.0 und ist abwärtskompatibel zu SATA 1 uund 2, so dass sich auch ältere Laufwerke verbauen lassen. Das besondere an der QuickStore ist die externe Anschlussbuchse: USB 3.1 Micro-B.

Diese brandneue Schnittstelle erlaubt Datentransferraten von (theoretisch) bis zu 10 Gigabit pro Sekunde (1,25 Gigabyte/s). Das allerdings nur, sofern auch die Gegenstelle, also der PC oder das Notebook, über einen USB-3.1-Anschluss verfügt. Und es gibt noch eine weitere Einschränkung, der USB-Treiber des Betriebssystems muss das erweiterte Datenprotokoll UASP (USB Attached SCSI Protocol) beherrschen. Dies ist etwa bei Windows 8 der Fall.

Gehäuse-Verriegelung (oben) und LED sowie Typ-B-Buchse (unten) des Sharkoon QuickStore Portable USB 3.1
Vergrößern Gehäuse-Verriegelung (oben) und LED sowie Typ-B-Buchse (unten) des Sharkoon QuickStore Portable USB 3.1
© Sharkoon

Das Festplattengehäuse ist mit Abmessungen von 134 x 85 x 14 Millimetern nicht nur handlich und kompakt, sondern mit 51 Gramm Leergewicht auch sehr leicht. Mit der schwarzen, gebürsteten Aluminiumabdeckung hinterlässt das QuickStore Portable USB 3.1 auch optisch einen ansprechenden Eindruck. Die Montage im Sharkoon QuickStore Portable USB 3.1 kann komplett werkzeugfrei erfolgen. Eine blaue LED gibt Auskunft über den Betrieb und Datentransfer. Im Lieferumfang sind eine Kurzanleitung sowie ein USB-3.1-Kabel (Typ-A-Stecker auf Micro-B-Stecker) enthalten.

Sofern Ihr Rechner noch nicht über einen USB-3.1-Anschluss verfügt, bietet Sharkoon auch gleich zum Nachrüsten eine entsprechende Erweiterungskarte an. Die PCI-Express-3.0-Modell Sharkoon "USB 3.1 Host Controller Card" ist rückwärtskompatibel und lässt sich platzsparend bereits in einem x1-Steckplatz unterbringen - im Gegenzug muss der Steckplatz für die volle Geschwindigkeit PCI Express 3.0 unterstützen. Die Erweiterungskarte kommt mit einer Treibern-CD für Windows 7 und 8.

Einfaches Upgrade auf USB 3.1: Sharkoon USB 3.1 Host Controller Card
Vergrößern Einfaches Upgrade auf USB 3.1: Sharkoon USB 3.1 Host Controller Card
© Sharkoon

Das Festplattengehäuse Sharkoon QuickStore Portable USB 3.1 kostet, ebenso wie die Erweiterungskarte Euro Sharkoon USB 3.1 Host Controller Card jeweils 35 Euro. Beide Modelle sind nach Angaben des Herstellers sofort erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2081133