1253762

Externe Terrabyte-Festplatte von Philips

08.06.2007 | 11:07 Uhr |

Philips stellt eine externe Festplatte vor, die die 1-Terrabyte-Speicherschallmauer durchbrochen hat.

Gigantisches Speichervolumen: Die Philips SPD5130 kann bis zu 1 Terabyte Daten aufnehmen, was nach eigenen Angaben einer Datenmenge von ungefähr bis zu 1 Millionen Fotos, 250.000 Musiktitel oder unkomprimierte Videodateien mit einer Länge von bis zu sechs Wochen entsprechen würde. Die externe Festplatte ist neben einer USB-2.0-Schnittstelle auch mit einem eSATA-Anschluss und 32-MB-Puffer ausgestattet.

Die Festplatte wird durch ein extra dickes Gehäuse vor Erschütterungen geschützt, das zugleich Festplattengeräusche dämpft und in Kombination mit einem Überhitzungsschutzsystem und einem integrierten Lüfter hohe Temperaturen sicher vermeidet. Sie kann gemeinsam mit einem PC gestartet und heruntergefahren werden. Sie verfügt über eine One-Click-Back-Up-Taste, die es erlaubt, Dateien umgehend zu speichern. Außerdem soll über die Safe-Shutdown-Taste ein möglicher Datenverlust vermieden werden. Die SPD5130 ist ab sofort für rund 450 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253762