209544

Externe 500-Gigabyte-Platte im Mac-Look

14.12.2006 | 11:15 Uhr |

Wie Bauklötze lassen sich Iomegas externe Minimax-Festplatten mit integrierten USB-2.0- und Firewire-Schnittstellen stapeln.

Iomega präsentiert das externe Festplattenlaufwerk Minimax mit einer Kapazität von bis zu 500 Gigabyte. Im Inneren kommt eine Platte, dessen Scheiben mit 7.200 Umdrehungen pro Minute rotieren, zum Einsatz. Der kompakte Massenspeicher zeigt sich in einem schicken, dem Mac Mini nachempfundenen Design und nimmt Dank der stapelfähigen Bauweise nur wenig Raum ein. Das quadratische Gehäuse misst lediglich 16,5 cm in der Länge, die Höhe beträgt 5 cm. Auf die Waage bringt die Minimax etwas mehr als ein Kilogramm.

Darüber hinaus hat der Hersteller noch drei Firewire-Anschlüsse sowie einen USB-2.0–Hub mit ebenfalls drei Ports integriert. Die maximale Übertragungsrate bei USB 2.0 beläuft sich auf 480 Megabit pro Sekunde, die Firewire-Schnittstellen schaffen 400 Mbit/s. Die Iomega Minimax–Festplatte 500 GB USB 2.0/FW 400 wird zusammen mit einem USB- sowie Firewirekabel, Netzteil mit Kabel nebst Kurzanleitung ausgeliefert und kostet 207,50 Euro. Mit dabei ist auch Datensicherungs- und Wiederherstellungs-Software Disaster Recovery.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209544