2041667

Exploding Kittens sammelt 8,8 Mio. Dollar auf Kickstarter

20.02.2015 | 11:05 Uhr |

Die Kickstarter-Kampagne für Exploding Kittens ist extrem erfolgreich geendet. Das Ziel von 10.000 Dollar wurde weit übertroffen!

Update, 20.2.2015: Die Kickstarter-Kampagne für Exploding Kittens ist nun extrem erfolgreich beendet worden. Ursprünglich wollten die Macher des Spiels 10.000 US-Dollar via Crowdfunding sammeln. Zusammengekommen ist die stolze Summe von 8,78 Millionen US-Dollar (7,7 Millionen Euro).

Damit hat Exploding Kittens auch Kickstarter-Geschichte geschrieben. Bisher wurde noch kein anderes Kickstarter-Projekt von so vielen Menschen unterstützt. 219.382 sogenannte Backers stellen ihr Geld für die Entwicklung des Kartenspiels zur Verfügung. Was die Anzahl der "Backers" angeht, war bisher das Kickstarter-Projekt "Bring Reading Rainbow Back for Every Child, Everywhere!" mit 105.857 Unterstützern erfolgreichste Projekt.

Außerdem ist Exploding Kittens mit 8,78 Millionen US-Dollar das neue erfolgreichste Kickstarter-Projekt im Bereich Spiele. Und über alle Kategorien hinweg betrachtet das dritterfolgreichste Kickstarter-Projekt aller Zeiten.

Hier die neue Top 11 der erfolgreichsten Kickstarter-Projekte aller Zeiten:

1. Exploding Kittens - 219,382 backers
2. Bring Reading Rainbow Back for Every Child, Everywhere! - 105,857 backers
3. The Veronica Mars Movie Project - 91,585 backers
4. Double Fine Adventure - 87,142 backers
5. Torment: Tides of Numenera - 74,405 backers
6. Project Eternity - 73,986 backers
7. Pebble: E-Paper Watch for iPhone and Android - 68,929 backers
8. Mighty No. 9 - 67,226 backers
9. OUYA: A New Kind of Video Game Console - 63,416 backers
10. COOLEST COOLER: 21st Century Cooler that's Actually Cooler - 62,642 backers
11. Wasteland 2 - 61,290 backers

Ursprüngliche Meldung vom 27. Januar 2015:

Die Macher von Exploding Kittens wollen ein Kartenspiel machen, in dem es um explodierende Katzen geht und das für Kinder und Erwachsene ab 7 Jahren geeignet ist. Das für das Kartenspiel Exploding Kittens benötigte Geld soll auf Kickstarter per Crowdfunding gesammelt werden. Dazu wurde kürzlich eine Kickstarter-Kampagne gestartet, die äußerst erfolgreich verläuft. Bei dem Tempo könnte Exploding Kittens zur bisher erfolgreichsten Kickstarter-Kampagne aller Zeiten werden. Bisher erfolgreichstes Kickstarter-Projekt ist die Pebble Smartwatch mit etwas über 10 Millionen US-Dollar.

Ursprünglich sollte für Exploding Kittens per Kickstarter die Summe von 10.000 US-Dollar gesammelt werden. Das Ziel wurde aber bereits nach 20 Minuten geschafft. Nach einer Stunde war das Projekt gar zu 1000 Prozent finanziert. Mittlerweile haben über 100.000 Backer ihre finanzielle Unterstützung zugesagt.

Das bisher gesammelte Kapital: Über 4 Millionen US-Dollar. Und dabei läuft die Finanzierungsphase für das Projekt noch 23 Tage.

Das Spielprinzip bei Exploding Kittens ist ganz einfach: Die bis zu vier oder - mit zwei Kartendecks - acht Spieler ziehen nacheinander Karten. Wer eine Katzen-Karte zieht, "explodiert" und scheidet aus. Außer man hat eine Entschärfen-Karte in der Hand, mit der das Explodieren der Katze verhindert werden kann. Hinzu kommen noch diverse Aktionskarten, über die man beispielsweise eine Runde aussetzen darf oder eine Attacke an einen anderen Spieler abgeben kann.

Das besondere an dem von den beiden Xbox-Entwicklern Elan Lee und Shane Small entwickelten Russische-Roulette-Kartenspiel ist, dass die Zeichnungen auf den Karten vom The-Oatmeal-Zeichner Matthew Inman stammen. Die Website The Oatmeal genießt aufgrund ihrer lustigen Comics eine große Beliebtheit und hat durch ihre Werbung für die Kickstarter-Kampagne mit zum Erfolg beigetragen. Das Kartenspiel soll ab Juli 2015 ausgeliefert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2041667