57548

Nutzer wollen mobile Web-Inhalte gratis

07.02.2008 | 13:26 Uhr |

Im Internet sind die meisten Inhalte kostenlos abrufbar. Diese Kostenlos-Mentalität der Nutzer wird sich zukünftig auch bei mobilen Internet-Anwendungen durchsetzen.

Davon geht der Mobilfunkexperte Michael Sander aus. Der Geschäftsführer der Lindauer Unternehmensberatung Terra Consulting Partners hat jetzt gegenüber den "NeuenNachrichten" auf die Bedeutung mobiler Dienste hingewiesen. Die Bündelung verschiedener Angebote unter einem Dach, also beispielsweise Musik-Downloads, Navi-Funktionen, Spiele und Web-TV, wird demnach in Zukunft auch im mobilen Internet boomen.

"Mittelfristig werden sich weder Hersteller noch Netzbetreiber erfolgreich als Türsteher zum mobilen Internet behaupten können. Vielmehr wird sich eine ähnliche Entwicklung wie im stationären Internet vollziehen: von einer BTX-Welt über Dienste wie AOL zum World Wide Web", erklärt Bernhard Steimel, Geschäftsführer von Mind Business Consultants. Demnach werden die Anwender durch ihr Nutzungsverhalten die Weichen stellen und vor allem diejenigen Dienste bevorzugen, für die sie nichts bezahlen müssen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
57548