261651

Software entfernt Personen aus Google Street View

11.08.2010 | 11:43 Uhr |

Bisher macht Google Aufnahmen von Personen auf Google Street View unkenntlich. Ein Student hat nun eine Software entwickelt, die die Personen völlig aus den Bildern entfernt.

Die experimentelle Software wurde von dem Studenten Arturo Flores an der University of California (San Diego) entwickelt. Bisher macht Google auf den Google Street View-Aufnahmen von Gesichtern und Auto-Kennzeichen einfach per Verwisch-Effekt unkenntlich, was nicht sonderlich schön aussieht. Außerdem werden die Personen teil verzerrt dargestellt, weil die Google-Street-Fahrzeuge einen Schnappschuss nach dem anderen machen und diese Schnappschüsse dann schließlich zusammengesetzt werden.

Die von Flores entwickelte Software erlaubt es, die Personen auf Google-Street-View-Aufnahmen völlig zu entfernen. Im ersten Schritt erkennt die Software Personen und entfernt sie aus dem Bild. Anschließend wird die dadurch entstehende Lücke auf dem Bild durch einen Hintergrund gefüllt, der zum Rest des Bildes passt.

Das alles ist auch mit einer guten Bildbearbeitung möglich, allerdings muss hier der Anwender oft manuell eingreifen. Die Software von Flores dagegen erledigt die Aufgabe komplett automatisch. Lustiges Manko: Die Software erkennt momentan nur Menschen. Wenn also eine Person an der Leine einen Hund ausführt, dann wird die Person zwar aus dem Bild entfernt, der Hund scheint dann aber von einem Geist an der Leine geführt zu werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
261651