1297964

Exklusives Motorola Handy für eine Million Dollar

04.04.2006 | 16:52 Uhr |

Nach einer Kreation des Juweliers Peter Aloisson wird zur Zeit in Österreich das wohl exklusivste und teuerste Handy der Welt angefertigt. Es besteht teilweise aus purem Gold und ist mit 2950 Diamanten besetzt, so dass der Gesamtwert auf über eine Million Dollar geschätzt wird. Als Vorlage dient dabei ein Folderhandy des US-amerikanischen Herstellers Motorola, das technisch zwar völlig unverändert bleibt, aber dessen Gehäuse veredelt wird.





Der Auftraggeber des Millionen-Dollar-Handys ist ein bislang unbekannter deutscher Hersteller, der es zu seinem Marketing-Objekt machen will. Peter Aloisson fertigt darüber hinaus auch für andere Kunden wertvoll verzierte Mobiltelefone an, die alle einen Marktwert von mindestens 25.000 Euro besitzen.

In der Vergangenheit sind bereits des öfteren exklusive Mobiltelefone und andere mobile Endgeräte aufgetaucht, deren Marktwert und Symbolstatus durch die Verzierung mit Edelmetallen aufgewertet wurde. Jüngstes Beispiel ist hier ein Nokia 8800 , dessen Gehäuse aus purem Gold besteht. Oftmals sind es Musikstars und andere Prominente, wie z.B. im Fall der für den Hip Hop Star Russell Simmons mit Gold und Brillanten besetzten PSP , die solche Geräte vor allem als Statussymbole nutzen.

Mehr Informationen:
» Mehr Bilder zum Millionen-Dollar-Handy

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297964