104826

o2 verkauft das Palm Pre ab Oktober

Der weltweit drittgrößte Netzbetreiber Telefónica wird das Palm Pre exklusiv in Europa anbieten. Der Verkauf startet im Oktober 2009 in Spanien, Großbritannien, Irland und Deutschland.

Damit kommt das neue Palm-Smartphone sogar früher als erwartet in den Handel. Im Mai 2009 schrieb Areamobile, dass das Palm Pre erst zu Weihnachten bei der Telefónica-Tochter o2 heraus kommt. Zu welchen Preisen und Konditionen das Gerät angeboten wird, ist noch nicht bekannt.

"Telefónica entwickelt sich zu dem Provider mit den interessantesten Smartphones, und nun haben wir auch noch das lang erwartete Palm Pre im Angebot", so Matthew Key, Europa-Chef von Telefónica. "Unsere Kunden werden die ersten außerhalb Nordamerikas sein, die eines der erfolgreichsten Mobiltelefone nutzen können." Das Palm Pre ist das erste Mobiltelefon, das auf der neuen Palm webOS-Plattform basiert. Es fasst Informationen, die an verschiedenen Orten lagern - die Daten im Smartphone sowie Informationen, die sich am Arbeitsplatz oder im Internet befinden - auf komfortable und übersichtliche Art in einer Ansicht zusammen.

Bisher wird das Palm Pre nur in den USA vom Netzbetreiber Sprint angeboten. Doch trotz der Exklusivbindung beschert das innovative Smartphone seinem Hersteller bereits enorme Zuwächse. Palm habe im Juni über 300.000 Geräte ausgeliefert, berichtet der Analyst Ed Snyder von Charter Equity Research. Snyder behauptet, dass Palm noch viel mehr verkaufen könnte, wenn sie schneller produzieren würden.

Interessenten erhalten unter www.o2online.de/goto/palmpre zusätzliche Informationen zum Palm Pre und können sich automatisch über die Verfügbarkeit informieren lassen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
104826