124862

Exilim Card EX-S500: 5 Megapixel im Scheckkartenformat

09.06.2005 | 13:55 Uhr |

Die Exilim Card EX-S500 ist die erste Digitalkamera von Casio die mit einem Anti-Shake-DSP (Digital Signal Processor) zur Bildstabilisierung ausgerüstet wird.

Casio hat eine neue, etwa scheckkartengroße Digitalkamera vorgestellt, die gleichermaßen auf die Bedürfnisse von Knipsern und Filmern ausgerichtet sein soll. Ihr Name: Exilim Card EX-S500.

Die technischen Daten der 90 x 59 x 16,1 mm großen Kamera können sich dabei sehen lassen: Effektiv 5 Megapixel (2.560 x 1.920), 3fach optischer sowie 4fach digitaler Zoom. Das die Rückseite dominierende Farb-Display bietet mit 2,2 Zoll (84.960 Pixel, 354 x 240) genügend Platz zur Kontrolle der Fotos und Filme. Der interne Speicher ist mit 8,3 MB zwar recht mager, lässt sich aber per SD-Karte problemlos erweitern.

Filme werden mit 640 x 480 Pixel (wahlweise auch mit 320 x 240) im MPEG-4 Format aufgenommen. 30 Bilder pro Sekunde werden dabei festgehalten. Auf eine 256 MB große Speicherkarte sollen Unternehmens-Angaben zufolge bei hoher Qualität maximal 8:29 Minuten an Film passen. Geht man auf die normale Qualität runter – immer noch bei 640 x 480 - können bis zu knapp 16 Minuten aufgenommen werden.

Die Bedienbarkeit der Exilim Card EX-S500 versucht Casio möglichst einfach zu halten. Der Wechsel von den Schnappschüssen zum Filmen wird ohne irgendwelche Menü-Einstellungen, nur per Knopfdruck auf den so genannten "Direct Movie Button" beziehungsweise den Auslöser erlaubt.

Wie üblich sind auch bei dieser Exilim-Kamera diverse Bestshot-Motivprogramme anwählbar, für Landschaft-, Sport-, Portrait-Aufnahmen, etc. Erstmals wurden sie aber gleichermaßen für die Foto- und Moviefunktion konzipiert, so Casio.

Novum: Die Exilim Card EX-S500 ist die erste Digitalkamera von Casio die mit einem Anti-Shake-DSP (Digital Signal Processor) zur Bildstabilisierung ausgerüstet wird. Anti-Shake-DSP soll im Gegensatz zu herkömmlichen Stabilisationssystemen auf zwei Ebenen tätig werden und zitternde Hände sowie durch Eigenbewegung des Motivs verursachte Bildfehler korrigieren helfen.

Zum Lieferumfang zählen Lithium-Ionen-Akku (NP-20), Dockingstation, USB-Kabel, diverse Software und ein Handtrageriemen. Optional können sich potenzielle Käufer noch ein Schnellladegerät, eine Kameratasche und einen Trageriemen sowie ein Media Case zur Aufbewahrung zusätzlicher Speicherkarten zulegen.

Die Exilim Card EX-S500 wird ab Juli 2005 in den Farben "Brilliant Grey", "Nordic Silver" und "Latin Orange" im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 379 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
124862