1908067

Ex-Nokia-CEO Elop künftig für Microsofts Xbox-Sparte verantwortlich

25.02.2014 | 19:07 Uhr |

Microsoft überträgt die Führung seiner Tablet- und Games-Sparte an den ehemaligen Nokia-Chef Stephen Elop.

Zum neuen Microsoft-CEO hat es für Stephen Elop zwar nicht gereicht, der Redmonder Konzern überträgt dem ehemaligen Nokia-Chef in dieser Woche aber dennoch eine wichtige Rolle im Unternehmen. Der Kanadier wird künftig die Tablet- und Games-Sparte bei Microsoft leiten. Elop tritt damit in die Fußstapfen von Julie Larson-Green, die aktuellen Gerüchten zufolge das My-Life-and-Work-Team von Microsofts Anwendungen und Service Abteilungen übernehmen soll.

In seiner neuen Position ist Stephen Elop für die Xbox One, die Surface-Tablet-Produktfamilie sowie die Dienste Xbox Music und Xbox Video verantwortlich. Mit dem Kauf von Nokias Services and Devices Sparte für 5 Milliarden US-Dollar kehrte Stephen Elop zu Microsoft zurück. Vor seiner Rolle als Nokia-CEO war der Kanadier Präsident von Microsofts Business-Sparte.

Ende des vergangenen Jahres wurde Elop als potenzieller Nachfolger für Steve Ballmer gehandelt. Die Chef-Position ging Anfang Februar jedoch an den 46-jährigen Satya Nadella , der bereits seit 22 Jahren für Microsoft arbeitet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1908067