727171

Ex-Gedas-Chef verlässt T-Systems

08.06.2007 | 10:18 Uhr |

Hans-Jürgen Schwerhoff, der nach der Gedas-Übernahme das Autogeschäft von T-Systems geleitet hatte, gibt Presseberichten zufolge seinen Posten bei der Geschäftskundensparte der Telekom ab.

Schwerhoff, der zusammen mit der Volkswagen-Tochter Gedas im April 2006 zu T-Systems gekommen war, verlasse das Unternehmen "mit sofortiger Wirkung", habe die Telekom-Tochter ihren Mitarbeitern vergangenen Montag mitgeteilt. Der Entschluss sei im "beiderseitigem Einvernehmen" erfolgt, hieß es nach Angaben der "Financial Times Deutschland" weiter. Zu Schwerhoffs Nachfolger wurde Horst Leonberger, bislang bei T-Systems für das Geschäft mit Daimler-Chrysler verantwortlich, bestimmt.

Mit Schwerhoff verliert T-Systems binnen kurzer Zeit gleich den zweiten Topmanager. Erst vor kurzem musste Spartenchef Lothar Pauly wegen möglicher Verwicklungen in den Korruptionsskandal bei seinem einstigen Arbeitgeber Siemens seinen Hut nehmen. Branchenkenner vermuten indes, dass dies nicht der einzige Grund für seinen Weggang war. (mb)

0 Kommentare zu diesem Artikel
727171