1896113

Eve Online: Virtuelle Schlacht kostete über 300.000 US-Dollar

30.01.2014 | 13:19 Uhr |

Im Weltraum-Onlinespiel Eve Online ist es zu einer vielstündigen Schlacht zwischen tausenden Spielern gekommen. Im Verlauf der Schlacht sollen Inhalte im Wert von über 300.000 US-Dollar vernichtet worden sein.

Eine in der realen Welt unbezahlte Rechnung war im Online-Weltraumspiel Eve Online der Auslöser einer riesigen Weltraumschlacht. Laut den Entwicklern von CCP war es die größte Schlacht, die jemals in der nunmehr knapp elfjährigen Geschichte des Online-Spiels stattgefunden hat. Es fand in der Eve-Online-Welt im Sektor B-R5RB statt. Aus diesem Grund wird das Ereignis auch als "Das Blutbad von B-R5RB" bezeichnet.

Der Auslöser: Die Allianz der Spieler, die diesen Sektor kontrolliert, hatte versäumt, die Raumstation zu bezahlen, die für den Schutz des großen Sektors verantwortlich ist. Andere Allianzen nahmen dies zum Anlass, den Sektor zu attackieren. Den Entwicklern zufolge beteiligten sich insgesamt über 7.500 Spieler beider Seiten an der ausgebrochenen Schlacht, die über mehr als 20 Stunden andauerte. Auf dem Höhepunkt der Schlacht befanden sich knapp 2.700 Spieler gleichzeitig kämpfend in dem Sektor.

Im Verlauf dieser Schlacht wurden dann neben vielen kleineren Schiffen auch 75 Riesenschiffe namens "Titan" vernichtet, für deren Bau im Spiel Unmengen an Ressourcen notwendig sind. In echter Währung umgerechnet soll jeder dieser Schiffe um die 4.000 Euro wert gewesen sein. Laut CCP wurden damit im Laufe der Schlacht insgesamt Schiffe im Wert von 11 Billiarden ISK (Ingame-Währung in Eve Online), was umgerechnet einem Wert von zwischen 300.000 und 330.000 US-Dollar entspreche.

Auf dieser Eve-Online-Website findet sich ein ausführlicher Bericht zur großen Online-Schlacht, inklusive Bildern und Videos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1896113