Virtualisierung

Evalaze 2.0 zur Anwendungs-Virtualisierung ist erschienen

Dienstag, 08.05.2012 | 09:06 von Hans-Christian Dirscherl
Der Startbildschirm von Evalaze 2.0
Vergrößern Der Startbildschirm von Evalaze 2.0
© Dögel
Die Dögel GmbH hat mit Evalaze 2.0 ein umfangreiches Update für ihre Virtualisierungs-Software für Anwendungen veröffentlicht.
Mit der Softwarevirtualisierung Evalaze können Sie Anwendung in einem für sich geschlossenen System ausführen und mehrere gleiche Anwendungen auf einem einzigen System parallel betreiben. Das heute zum Download bereit gestellte Evalaze 2.0 bietet laut Hersteller folgende Neuerungen:

* Volle 64-Bit Unterstützung für Anwendungen und Betriebssysteme
* Erhöhung der Performance virtualisierter Anwendungen
* Erweiterung der Anwendungskompatibilität
* Dateiassoziationen und Verknüpfungen vorab konfigurierbar
* Verbesserung der Usability durch Erweiterung und Anpassungen der Oberfläche
* Hinzufügen von Umgebungsvariablen für maximale Virtualisierungskompatibilität
* Evalaze Explorer zur Editierung fertiger virtualisierter Anwendungspakete (nur für Geschäftskunden). Damit können Sie nachträgliche Änderungen z.B. Patches, Updates an den virtuellen Paketen vornehmen
* LOG-Analyzer zur Analyse auftretender Fehler im Virtualisierungsprozess

Evalaze 2.0 steht in drei Versionen zur Auswahl. Diese staffeln sich in zwei kommerzielle (für Privatkunden und Geschäftskunden) und eine Free Edition. In der Free Editionen können Anwendungen standardisiert virtualisiert werden. Das heißt, es können keine Veränderungen im virtuellen Dateisystem sowie innerhalb der virtuellen Registry durchgeführt werden. Ebenso ist es nicht möglich Verknüpfungen anzulegen und Dateiassoziationen zu konfigurieren.

Dienstag, 08.05.2012 | 09:06 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1447895