117384

Espresso für 5000 Mark

18.01.2001 | 16:01 Uhr |

Eine Erstvorführung ganz besonderer Art feiert derzeit ein Mini-PC auf den Hamburger Computer Tagen. Dort präsentiert Proxicom den "espressoPC compact" mit den Maßen 15,7 x 14,6 cm bei einer Höhe von 4,5 cm.

Eine Erstvorführung ganz besonderer Art feiert derzeit ein Mini-PC auf den Hamburger Computer Tagen. Dort präsentiert Proxicom den "espressoPC compact" mit den Maßen 15,7 x 14,6 cm bei einer Höhe von 4,5 cm.

In dem kleinen metallic-grauen Rechner arbeiten ein Pentium III Prozessor mit einem Gigahertz Taktfrequenz, 128 Megabyte Arbeitsspeicher und einer zehn Gigabyte Festplatte. Für die Grafik- und Soundausgabe sorgen ein 2D/3D-Grafikbeschleuniger mit vier Megabyte RAM und eine 16-bit Soundblaster-kompatible Soundkarte. Zudem soll eine Ethernet-Netzwerkkarte sowie ein 56K-Modem integriert sein.

Der Preis für das Kleinod in der Grundausstattung: 5000 Mark. Für alle, die ein wenig mehr wollen, lässt sich der Arbeitsspeicher für einen Aufpreis von 699 Mark auf 256 Megabyte vergrößern. Für weitere 299 Mark erhält der Kunde eine Festplatte mit 20 Gigabyte Speicher. Optional ist auch ein CD-RW Laufwerk erhältlich, hier steht der Preis noch nicht fest.

In etwa vier bis sechs Wochen wird der "espressoPC compact" in kleiner Stückzahl erhältlich sein. Ausgeliefert wird der Rechner wahlweise mit Windows 98/NT, auf Wunsch auch mit Linux. (PC-WELT, 18.01.2001, eb)

www.proxicom.net: Weitere Informationen zum espressoPC compact

Kleinster Brenner der Welt (PC-WELT Online, 14.01.2001)

Tchibo: 1,1-GHz-AMD für 1898 Mark (PC-WELT Online, 11.01.2001)

Kleinste Antenne der Welt (PC-WELT Online, 29.11.2000)

Mini-Tastatur für PDAs (PC-WELT Online, 16.11.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
117384