1886949

Erstes Ubuntu-Touch-Smartphone erscheint erst 2015

17.01.2014 | 05:17 Uhr |

Laut Entwickler Canonical wird das erste Smartphone mit dem mobilen Linux-Betriebssystem Ubuntu Touch erst im nächsten Jahr erscheinen.

In einem Interview erklärte Canonical-Gründer Mark Shuttleworth im Dezember, dass mit der ersten Hardware-Partnerschaft entsprechende Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem Ubuntu Touch noch 2014 erscheinen würden. In einer aktuellen Fragerunde des Online-Magazins Reddit räumt Canonical-Community-Manager Jono Bacon nun jedoch ein, dass diese Ankündigung eventuell etwas zu optimistisch formuliert war. Laut Bacon sei es unwahrscheinlich, dass der Release erster Ubuntu-Touch-Geräte noch in diesem Jahr erfolgen würde.

Ubuntu – quo vadis? - Ubuntu verunsichert

Auch beim Thema Funktionsumfang enttäuschte Bacon viele Fans mit der Aussage, dass es keine Integration zwischen Ubuntu-Smartphones und anderen Ubuntu-Geräten geben werde. Weiterhin bestätigte Bacon, dass der High-End-Prototyp Ubuntu Edge nicht in die Produktion gehen werde. Das Smartphone hatte im vergangenen Jahr sein Spendenziel auf der Crowd-Funding-Plattform Kickstarter verfehlt. Entwickler Canonical hielt sich in Bezug auf die Zukunft der Hardware bislang bedeckt. Konkrete Details zu den finalen Ubuntu-Touch-Geräten stehen bislang noch aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1886949