2048453

Erstes Ubuntu-Smartphone ab Dienstag erhältlich

06.02.2015 | 17:03 Uhr |

Das Aquaris E4.5 von BQ ist das erste Smartphone, das in Europa mit Ubuntu erhältlich sein wird.

Der spanische Elektronik-Hersteller BQ hat heute eine neue Version seines Smartphones Aquarius E4.5 angekündigt. In der Ubuntu Edition ist das Gerät das erste Smartphone, das in Europa mit Ubuntu als mobilem Betriebssystem ausgeliefert wird.

Das Aquarius E4.5 Ubuntu Edition soll nur 169,99 Euro kosten. Der Vertrieb wird in Form von zeitlich begrenzten Flash-Sales in ganz Europa erfolgen. Online kann das Gerät nicht bestellt werden. Termin und Ort des ersten Flash-Sales soll am 10. Februar 2015 über die Ubuntu-Seiten auf Twitter , Google+ und Facebook sowie dem BQ-Twitter-Account bqreaders bekannt gegeben werden.

Ubuntu Touch: So nutzen Sie das mobile Linux OS

Der niedrige Preis des Aquarius E4.5 erklärt sich mit den durchschnittlichen Hardware-Spezifikationen. Das Smartphone bietet einen 4,5-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 540 x 960 Pixeln. Im Gehäuse werkelt ein Quad-Core-Chip mit 1,3 GHz von MediaTek. Eine LTE-Option gibt es nicht, dafür unterstützt das E4.5 zwei SIM-Karten und microSD-Karten zur Erweiterung des 8 GB umfassenden internen Speichers. In welchen europäischen Ländern die Flash-Sales stattfinden werden, ist bislang noch unklar.

Ubuntu for Phones im Hands-on-Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
2048453