253801

Erstes Software-Modem für Linux

06.09.2000 | 18:25 Uhr |

Corel und PCTEL wollen eine Partnerschaft eingehen, um das erste Linux-kompatible Software-Modem auf den Markt zu bringen. Die Treiber für diese sehr billige Modem-Lösung sollen in die nächsten Versionen von Corel-Linux integriert werden.

Corel und PCTEL wollen eine Partnerschaft eingehen, um das erste Linux-kompatible Software-Modem auf den Markt zu bringen. Die Treiber für diese sehr billige Modem-Lösung sollen in die nächsten Versionen von Corel-Linux integriert werden.

"Es gibt ein signifikantes Kunden-Interesse an Linux-basierten Internet-Zugangsgeräten", so Peter Chen, Chef von PCTEL. Bisher basiert die Software-Modem-Technologie auf Windows, die Entwicklung von Corel und PCTEL wäre somit die erste industrielle Software-Modem-Lösung für Linux.

Ein Problem des Software-Modems ist die daraus resultierende Belastung des Prozessors, der in diesem Fall die gesamte Arbeit eines "normalen" Modems mit übernehmen muss. Allerdings ist zu erwarten, dass die bereits erhältlichen, bezahlbaren Prozessoren mit 800 MHz keine allzu großen Probleme mit diesem Rechenaufwand haben werden.

Ein Software-Modem ermöglicht es mit ISDN-Karten eine analoge Verbindung zu herkömmlichen Modems aufzubauen.(PC-WELT, 06.09.2000, mp)

http://www.pcwelt.de/content/news/newlin/2000/09/xn050900011.htmlBetaversion Linux Mandrake 7.2 (PC-WELT Online, 05.09.2000)

Gratis: Suse Linux 7.0 (PC-WELT Online, 05.09.2000)

Hersteller unterstützen Linux (PC-WELT Online, 15.08.2000)

Gratis: Corel Linux OS (PC-WELT Online, 1.08.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
253801