48624

Erstes Athlon-4-Notebook im Test

22.06.2001 | 16:10 Uhr |

Im Desktopbereich sind die Prozessoren von AMD an denen von Intel mittlerweile vorbeigezogen. Doch der Notebook-Sektor war bisher noch eine Hochburg von Intel. Jetzt greift AMD auch hier an. PC-WELT testete das erste Notebook mit Athlon-4-CPU.

Im Desktopbereich sind die Prozessoren von AMD an denen von Intel mittlerweile vorbeigezogen. Doch der Notebook-Sektor war bisher noch eine Hochburg von Intel. Jetzt greift AMD auch hier an. PC-WELT testete das erste Notebook mit Athlon-4-CPU.

Mitte Mai hat AMD den Athlon 4 für Notebooks vorgestellt. Wir testeten die neue CPU mit 900 Megahertz im Compaq Presario 1211EA von der Firma Red Zac. Als Betriebssystem war Windows ME installiert.

Die Leistungstests zeigen: Mit dem Athlon 4 hat AMD zum ersten Mal einen konkurrenzfähigen Mobilprozessor auf den Markt gebracht. Leistungsmäßig liegt das Notebook mit dem Athlon-4-Prozessor etwa auf dem Niveau eines gleich ausgestatteten Notebooks mit Intels mobilem Gigahertz-Pentium-III, das aber mindestens 1500 bis 2000 Mark mehr kostet.

Bei der Akku-Laufzeit scheinen hingegen mit Intel-CPUs bestückte Notebooks noch die Nase vorn zu haben. Den vollständigen Vorabtest lesen Sie hier Das endgültige Testergebnis stellen wir Ihnen am Montag vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
48624