Windows 10

Windows 10 ist das aktuelle Windows-Betriebssystem, das Microsoft an die Nutzer von Windows 7 und Windows 8 im ersten Jahr gratis ausliefert. Mit Windows 10 feiert das Start-Menü ein Comeback und Cortana auf dem Desktop ihre Premiere. Aber Windows 10 ist nicht nur für Desktop-PCs erhältlich, sondern kommt auch bei Smartphones, der Xbox One, IoT-Geräte und Hololens zum Einsatz.

2062087

Erstes Android-Phone mit Windows-10-ROM gesichtet

19.03.2015 | 15:33 Uhr |

Im Netz sind erste Bilder mit einem Xiaomi Mi4 mit Windows-10-ROM aufgetaucht. Folgen bald Smartphones von anderen Herstellern?

Microsoft möchte mit seinem demnächst erscheinenden Betriebssystem Windows 10 auch im Mobil-Bereich in der oberen Liga mitmischen. Hierfür muss das Betriebssystem aber auf möglichst viele Geräte. Ohne jeden Zweifel gibt es im Android-Sektor die meisten Geräte; hier haben es schon Hersteller wie Cyanogen mit ihren CustomROMs vorgemacht. Auf dieselbe Art soll nun auch das neue Betriebssystem aus Redmond auf die Androiden kommen.

Für diese Pläne geht Microsoft Partnerschaften ein, momentan sind wohl chinesische Firmen die Ansprechpartner der allerersten Wahl. Microsoft hat sich mit Xiaomi und Lenovo zwei chinesische Senkrechtstarter ins Boot geholt. Das berichtet unter anderem TechCrunch.

Lenovo wird wohl Nokia beerben und der neue große Partner an der Seite von Microsoft. Dazu soll Lenovo einige Geräte mit Windows 10 fertigen. Somit gäbe es demnächst wieder Windows-Phones die von einem Hersteller kommen, die nicht das Microsoft-Label tragen.

Erster Ansprechpartner im Bereich Windows-10-ROM wird allem Anschein nach der aufstrebende Smartphone-Stern Xiaomi . So soll einer ausgewählten Anzahl an Mi4-Usern die Möglichkeit gewährt werden, sich die Microsoft-ROM auf ihr Gerät zu spielen und ausgiebig zu testen. Erste Bilder mit dem Xiaomi-Mi4-Smartphone und zugehöriger Windows-10-ROM sind im Netz bereits erschienen. Sollte die Aktion erfolgreich sein, sehen wir vielleicht demnächst auch ROMs für Geräte außerhalb Chinas.

Microsoft möchte mit solchen Aktionen Smartphone-Nutzer überzeugen, demnächst doch zu einem Windows-Phone statt zu einem Android- oder Apple-Smartphone zu greifen. Deutlich wird das auch mit der bereits angekündigten Entwicklung der Sprachassistentin Cortana für iOS und Android. Auch der sich in der Mache befindliche Browser, momentan unter dem Projektnamen„Spartan“ bekannt, könnte es auf die konkurrierenden Betriebssysteme schaffen. Wir sind gespannt.

Video: Windows 10 for Phones TP im Hands-on
0 Kommentare zu diesem Artikel
2062087