1666745

Erster Ultra-HD-Kanal startet in Europa

14.01.2013 | 19:02 Uhr |

Eutelsat Communications hat einen ersten Testkanal gestartet, der den Empfang von Sendungen mit Ultra-HD-Auflösung erlaubt.

Auf der Technikmesse CES stand bei TV-Herstellern die Ultra-HD-Auflösung im Fokus. Doch noch fehlen die Sendeinhalte für neue Fernseher mit der im Vergleich zu Full HD vierfachen Pixelanzahl. Hier springt Eutelsat Communications in die Bresche und startet einen ersten Demo-Kanal mit 4K-Videos in Europa. Der via Satellit ausgestrahlte Sender schickt Bilder mit 3.840 x 2.160 Pixeln und 50 Bildern pro Sekunde an frühe Käufer von Ultra-HD-Fernsehern.

Das ausgestrahlte Material wird mit dem Codec MPEG-4 komprimiert und verfügt über eine Bandbreite von 40 Mbps. Damit fällt die Bandbreite doppelt so hoch aus wie bei dem Transport von herkömmlichen TV-Inhalten in 1080i. Zwar würde man angesichts der vierfachen Auflösung auch die vierfache Bandbreite erwarten, durch effizientere Codecs könnte diese in naher Zukunft aber sogar noch unter die bislang genutzte Bandbreite klassischer HD-Inhalte sinken.

Smartphones, Tablets, Windows 8: Das sind die Highlights der CES 2013

Zwar sind aktuell nur wenige Fernsehgeräte mit Ultra-HD-Auflösung verfügbar, deren Preise zusätzlich auch noch utopisch hoch ausfallen, trotzdem dürfte der Testkanal zumindest bei Kunden gut ankommen, die frühzeitig in die 4K-Technologie eingestiegen sind.

Video: 4K- & OLED-TVs von Samsung, Sony & LG
0 Kommentare zu diesem Artikel
1666745