144872

Erster Test mit Intels neuer mobiler Pentium-4-CPU

05.03.2002 | 15:24 Uhr |

Gestern hat Chipgigant Intel den Pentium-4 Mobile (M) der Öffentlichkeit vorgestellt. Dies ist der erste Pentium-4-Prozessor, der speziell für den Einsatz in Notebooks entwickelt wurde. PC-WELT hat bereits das erste Gerät mit dem neuen "Wunderkind" von Intel getestet und sagt Ihnen, ob sich die Mehrausgaben für die neue CPU lohnen.

Gestern hat Chipgigant Intel den Pentium-4 Mobile (M) der Öffentlichkeit vorgestellt (PC-WELT berichtete). Dies ist der erste Pentium-4-Prozessor, der speziell für den Einsatz in Notebooks entwickelt wurde. PC-WELT hat bereits das erste Gerät mit dem neuen "Wunderkind" von Intel getestet und sagt Ihnen, ob sich die Mehrausgaben für die neue CPU lohnen.

Der Pentium-4-Mobile 1700 ist bei unserem Testgerät in einem Dell Inspiron 8200 verbaut. Das Notebook verfügt über 256 Megabyte DDR-SDRAM und ein 15-Zoll-TFT-Display. Für das gute Stück müssen Sie allerdings tief in die Tasche greifen: 3830 Euro wechseln den Besitzer, wenn Sie zu den ersten Nutzern der neuen Technik gehören wollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
144872