208190

Erster AVCHD-Camcorder von Canon

Canon kommt im High-Definition-Zeitalter an. Der neue Camcorder HR10 nimmt Videos im 1080i-Format auf.

Der erste AVCHD-Camcorder von Canon soll demnächst vom Stapel laufen. Das Innenleben des Camcorder HR10 ist mit jedem Detail auf High Definiton-Qualität abgestimmt. Für schnelle und präzise Scharfstellung sorgt das Instant-AF-System, das mit einem zusätzlichen, extern angebrachten Hochgeschwindigkeits AF-Sensor Positions- und Abstandsänderungen verarbeitet. Der optische Super-Range-Bildstabilisator gleicht Verwacklungsunschärfe aus. Das 10-fach optische Zoom-Objektiv sowie der CMOS-Sensor ermöglichen gestochen scharfe Videos mit einer Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln.

Vielfältige Aufnahmemodi wie 25p, HD, SD, 4:3 oder 16:9 erhöhen den Spaß beim Filmen. Das 2,7-Zoll-Breitbild-LC-Display des HR10 kann vertikal und horizontal um jeweils bis zu 135 Grad geschwenkt werden und ist durch eine spezielle Oberflächenbeschichtung vor Kratzern geschützt. Die 510 Gramm leichte Kamera liefert per HDMI-Schnittstelle die Aufnahmen an HD-ready-Fernseher. Alternativ lässt sich das auf 8-cm-DVD gespeicherte Videomaterial auch über Blue-ray-kompatible DVD-Player abspielen. Der Camcorder HR10 soll ab August für rund 1.300 Euro in den Regalen stehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208190